Details zum Rezept + Weinempfehlung Eintrag erstellt/geändert am 25.11.12 13:09

Bezeichnung: Forelle in Riesling
Beschreibung: Elsässer Klassiker, hier in einer einfachen Version
Portionen: 4
Zutaten: 4 frische Forellen
4 etwas größere oder 6 kleine Schalotten
ca. 40-50 braune Champignons
150 ml trockener Riesling
100 g Crème Double
75 g allerbeste Butter, eiskalt
Salz, Pfeffer, etwas Petersilie
Zubereitung: 1. Die Forellen ausnehmen lassen. Abputzen.
2. Die Schalotten fein schneiden.
3. In einer großen feuerfesten Form etwas Butter und die feingeschnittenen Schalotten ausbreiten. Dann die Forellen nebeneinander hineingeben. Den Wein angießen.
4. Die Form mit Alufolie bedeckt ca. 15-20 Minuten im Ofen bei ca. 180 ° C lassen.
5. Währenddessen die Champignons abputzen, die Stielenden abschneiden und vierteln. Die Champignons in etwas Butter bräunen und warm halten.
6. Die Forellen aus dem Ofen nehmen, herausnehmen. Den Sud durch ein Sieb in einen Topf abseihen. Die Schalotten aufbewahren. Die Forellen warmhalten.
7. Den Sud einkochen bis er sirupartig wird. Dann die Crème Double und die eisgekühlte Butter hineingeben.
8. Währenddessen die Schalotten in etwas Butter schmelzen.
9. Die Forellen enthäuten und mit Kopf und Schwanz auf langen Tellern anrichten, Champignons und Schalotten hinzugeben und die Sauce angießen.

Dazu passt Wildreis oder auch Brot.
Schlagworte: Forelle, Weinsauce, Hauptgericht
Weinempfehlung: Ein etwas fülligerer, überwiegend trockener Riesling, am besten etwas gereift, z.B. ein Elsässer (Riesling Grand Cru Vorbourg 1997, René Muré oder Riesling Grand Cru Kirchberg de Barr 2005, Vincent Stoeffler). Ein deutscher, eher barocker Riesling geht auch, z.B. von Bürklin Wolf (Ruppertsberger Reiterpfad Riesling Spätlese Trocken "G.C." 1999, Dr. Bürklin-Wolf)
Eingetragen von: octopussy ... [Rückfrage zum Rezept an octopussy]
  Dieses Rezept wurde bisher 1279 mal abgerufen

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren, sozialen Medien etc.

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Als Bilddatei für Snitz Foren (z.B. talk-about-wine.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):



Kommentar/Weinempfehlung zu diesem Rezept schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung