Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 13.02.05 11:12

Bezeichnung: Geuze Girardin 1882
Winzer/Produzent: Girardin
Land / Region: Belgien - Pajottenland
Jahrgang: 2003
Typ: Gespriteter Wein
Rebsorte:
Alkohol (Vol.%): 5
Verschluss: keine Angabe
Weitere Angaben:
Preis: 7 Euro (im Handel)
Bewertung: Spontanvergärungsbier - sehr eingenwilli
Preis / Genuss: keine Angabe
Autor/Verkoster: Marienkäfer
Verkostungsdatum: 13.02.2005
Eingetragen von: Marienkäfer ... [Rückfrage zur VKN an Marienkäfer]
VKN im Detail: Mit diesem Test breche ich ein Tabu auf VKN: Kein Wein, kein Port, kein Schaumwein - nein ein Bier, aber welches: ein belgisches "Geuze" - absolut ebenbürtig mit einem Wein. Sog. "Lambic" bzw. "Geuze" ist in Deutschland unbekannt - eine ganz altertümliche belgische Spezialität, absolut handwerklich gebraut. "Geuze" ist ein Spontanvergärungsbier welches nur in und um Brüssel gelingt, da nur dort die beiden Wildhefen existieren, die dieses Bier so eigenartig und selten machen. Zudem wird dem Bier abgelagerter Hopfen zugegeben der kaum noch Bitterstoffe enthält.
"Geuze" ist ein ein Cuvee verschieder Jahrgänge, welches in Holzfässern ausgebaut wird. Das "Geuze" wird nun 3 Jahre lang im Fass spontanvergoren was dieses Bier auch so extram haltbar macht: bis zu 20 Jahre haltbar ist diese Spezialität, die nur 0,75 ltr Champagnerflaschen mit Drahtverschluss und Korken abgefüllt wird. Welcher Wein kann diese Haltberkeit von sich behaupten?
Gießt sich kräftig orangefarben ins Glas, dichter nicht verschwindenwollende Schaumkrone bedeckt das Bier. Ein herrlich natürlicher, grantig-muffiger Spontanvergärungs- Duft nach Grapefruit, Zitrone. Dazu etwas Holz. Sehr sehr charakterstark - kaum vergleichbar mit anderen Getränken. Bitter-säuerlicher sortentypischer Antrunk mit etwas perligkeit, der sich nach hinten zur Weichheit hin wandelt.
Für dieses eingenwille Getränk lässe ich die meisten Weine stehen und dafür ist mir auch jede Fahrt nach Brüssel wert!
Trinkreife: trinken oder lagern (2023)
Link 1: -
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 700 mal abgerufen

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung