Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 20.02.21 01:04

Bezeichnung: Jochinger Pichl Point Grüner Veltliner QW tr.
Winzer/Produzent: Johann Bäuerl
Land / Region: Österreich - Wachau
Lage: Pichlpoint (Joching - Wachau) (in weinlagen.info)
Jahrgang: 2019
Typ: Weißwein
Rebsorte: Grüner Veltliner
Alkohol (Vol.%): 13,5
Verschluss: Schraubverschluss
Weitere Angaben:
Preis: 7,7 Euro je 0,75 l (ab Hof) - August 2020
Bewertung: glasklarer Sortentyp (89/100 Punkte)
Preis / Genuss: grandios
Autor/Verkoster: weinaffe
Verkostungsdatum: 19.02.2021
Eingetragen von: weinaffe
VKN im Detail: Optik:
miteltiefes Strohgelb mit dezenten Grünreflexen, etwas CO2.

Nase:
extrem saubere und reintönige Aromatik, Agrumen, Marille, Hauch Rhabarber und Stachelbeere, zart pfeffriger Eindruck, reif, sehr einladende Nase.

Gaumen:
absolut trocken, gut strukturierende Säure, etwas durch CO2 aufgepeppt, durchaus kräftiger Körper mit Saft und Kraft, aber ohne jegliche Mastigkeit, tiefgründige, glasklare Veltliner-Frucht, Alkohol trotz 13,5 Umdrehungen nicht störend, langer Abgang mit viel Sortentypizität.

Fazit:
das ist kein Wein für Naturweinfreaks oder Sponti-Fetischisten, sondern ein technisch hervorragend produzierter GV im Stile der 90er Jahre-Smaragde. Keine Gerbstoff-Noten, keine Reduktionsnoten, keine flüchtigen Komponenten, einfach nur sauberer, klarer GV mit einiger Fülle und Fruchtdichte.
Der Wein wurde bewusst nicht als Smaragd, sondern als QW etikettiert, da die GV-Smaragde des Weinguts noch fülliger und wuchtiger sind (15 Volt und darüberhinaus). Diese Smaragde sind beeindruckend, aber für mich nicht alltagstauglich, da ein Gläschen davon schon mehr als ausreichend ist.
Ob man diese Stilistik nun mag oder nicht, die Qualität ist sehr gut und die verlangten Preise sind beschämend niedrig. Der oben beschriebene GV kostet ab Weingut gerade mal 7,70 EURO und würde in einer Blindverkostung mit GV-Smaragden bekannter Winzer wahrscheinlich gar nicht schlecht abschneiden. Bitte dieses Weingut nicht mit dem Weingut Bäuerl in Oberloiben verwechseln. Dort werden andere Preise aufgerufen.
Trinkreife: trinken oder lagern
Link 1: -
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 61 mal abgerufen

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung