Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 21.02.21 20:53

Bezeichnung: Riesling - Hochheim Hölle - trocken - Große Lage - GG
Winzer/Produzent: Künstler
Land / Region: Deutschland - Rheingau
Lage: Hölle (Hochheim - Rheingau) (in weinlagen.info)
Jahrgang: 2015
Typ: Weißwein
Rebsorte: Riesling
Alkohol (Vol.%): 14
Verschluss: Schraubverschluss
Weitere Angaben: AP 40 060 013 16
Preis: 35 Euro je 0,75 l (im Handel) bei Vinus - 21.01.2021
Bewertung: Nachkauf 3 von 3, Gesamt 21 von 25
Preis / Genuss: akzeptabel/angemessen
Autor/Verkoster: EThC
Verkostungsdatum: 16.02.2021
Eingetragen von: EThC ... geändert von EThC ... [Rückfrage zur VKN an EThC]
VKN im Detail: Farblich ein helleres Altgold, ganz feine CO2-Perlen, wohl eine Folge des Schraubverschlusses. Für die Nase gibt's recht mächtig, aber nicht übermächtig einen bunt gemischten, herben Zestenhaufen von Zitrone über Limette bis Pomeranze und Pampelmuse, leicht auch Korund. Schmeckt dann auch intensiv zestig, hier vermehrt auch Minneloa und Kumquat, wieder diverse Schleifmittel und etwas Töpferei, dazu eine recht kantig-knackige Säure. Der Ewigkeitsabgang ist dann insbesondere im Finale sehr herb-orange mit der Kumquat in der Pole, eine Reihe von kleinen, aber feinen Bitterleinchen wirkt sehr animierend.

Erstaunlich, wie niederviskos dieses Riesling-Dickschiff ist, weder die Zitrusopulenz noch der Alk haben irgendeine bremsende Wirkung, auch die China-Schärfe wird vom amtlichen Extrakt höllenmäßig weggebügelt, selbst das Solo-Glas danach strengt in keinster Weise an. Hätt ich fast noch mehr davon einsacken sollen! Filigran, tänzelnd, elegant -falls jemand eher danach sucht- sind allerdings gar keine Attribute für die Hölle...

Nachtrag nach 24 Stunden mit Luft: heute gibt's zusätzlich noch ein paar Reifenoten wie Bienenwachs, Totholz und Ziegenbart, welche sich vor allem nasal bemerkbar machen. Wirkt auch insgesamt etwas geschmeidiger. Schöne Seitwärtsbewegung!
Trinkreife: trinken oder lagern
Link 1: https://ec1962.wordpress.com/2021/02/16/china-holle/
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 148 mal abgerufen

Bilder:

 

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung