Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 14.11.20 21:13

Bezeichnung: Closerie Saint Roc
Winzer/Produzent: Familie Amoreau
Land / Region: Frankreich - Bordeaux - Puisseguin-St-Emilion
Jahrgang: 2016
Typ: Rotwein
Rebsorte: Cuvée
Alkohol (Vol.%): 13
Verschluss: Naturkork
Weitere Angaben: Großes Holzfass, ungefiltert
Preis: -
Bewertung: (92/100 Punkte)
Preis / Genuss: keine Angabe
Autor/Verkoster: Innauen
Verkostungsdatum: 14.11.2020
Eingetragen von: Innauen ... geändert von Innauen ... [Rückfrage zur VKN an Innauen]
VKN im Detail: "Kein typischer Bordeaux" ist eine Bemerkung, die in der Regel nach Südosten (Rhonetal) oder gar weit nach Westen (Kalifornien) verweist. Im Fall dieses ungewöhnlichen Weines weist der Kompass dagegen nach Norden. Wenn dieser Wein eine Camouflage trägt, dann die der Loire. Cabernet Franc schmeckt deutlich heraus. Ich weiß nicht wie hoch der Anteil an der Cuvee ist. Das Weingut gibt nur an, dass es mit 70 % Merlot, 20 % CF und 10 % CS bestockt ist. Der Decanter preist den Wein als kommendes Kultweingut an. Das mag darin begründet sein, das der Familie ebenfalls das Weingut Le Puy gehört - welches es ohne Parkerpunkte und Klassifikation geschafft hat, eine treue Käuferschaft an sich zu binden.

Der Eindruck hier: Schlehen, Zwetschgen, Graphit und Erde. Das Entrée ist gelinde gesagt ungewöhnlich für eine Bordeaux doch nichts destoweniger spannend. Am Gaumen ist dieser Wein sagenhaft frisch. Dieser Eindruck wird durch eine Sauerkirschnote erzeugt, die durch eine schmackhafte feine Säure unterstützt wird. Die Tannine - und da verlassen wir dann spätestens das Loiretal - sind hier fein definiert und dürfen gerne noch ein wenig altern. Der Holzeinsatz ist sehr zurückhaltend und in der Tat lernt man auf der Homepage, der Wein reift zwei Jahre lang in großen Fässern heran. Dass der Wein ungemein trinkanimierend ist, muss niemanden reuen, denn mit 13 % Alkohol liegt er deutlich unter den Durchschnittswerten, die Klimawandel und us-amerikanische Handelsbeschränkungen den Bordeaux aus den Spitzenappellationen sonst abverlangen.

Alles in allem mindestens eine Erkundung wert, wenn der Wein nicht gar eine Entdeckung ist.
Trinkreife: keine Angabe
Link 1: http://closeriesaintroc.com/en/the-wine/
Link 2: https://www.decanter.com/premium/closerie-saint-roc-wine-bordeaux-428372/
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 45 mal abgerufen

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung