Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 03.11.19 13:13

Bezeichnung: Natür'lich - [Pét Nat] - Vin de France
Winzer/Produzent: Landron Chartier
Land / Region: Frankreich - Loire
Jahrgang: 2017
Typ: Schaumwein
Rebsorte: Cuvée
Alkohol (Vol.%): 11
Verschluss: Naturkork
Weitere Angaben: Cuvée aus 50 % Folle Blanche und 50 % Gamay
Preis: 11,8 Euro je 0,75 l (im Handel) bei Vinus - 08.12.2018
Bewertung: Nachkauf 2 von 3, Gesamt 20 von 25
Preis / Genuss: gut
Autor/Verkoster: EThC
Verkostungsdatum: 25.10.2019
Eingetragen von: EThC ... geändert von EThC ... [Rückfrage zur VKN an EThC]
VKN im Detail: Verkostung vom 24.12.2018:

Die Farbe ist hell zwiebelig, mäßige Perlage, die ist allerdings sehr beständig. Für's Näschen gibt's einen Mix aus Pink Grapefruit, Ananas und Granatapfel, dazu leicht leicht Brioche und recht deutlich Kalk. Am Gaumen zeigen sich fruchtseitig die gleichen Aromen, ergänzt um etwas Cantaloupe-Melone, die potente Säure plus CO2 wirken bei aller Frische sehr geschmeidig, auch hier etwas Hefe auf Kalkbett. Der Abgang ist recht lang, weiße Gerbstoffe plus Hefe sowie in schöner Balance die herbe Frucht geben hier den Ton an.

Ein sehr schöner, frischer, aber auch herb-samtiger Pét-Nat, der auch die Melonen- und Ananasaromatik fern jeglicher Dropsigkeit animierend abbilden kann. Für weniger als 12 Euronen eine echte Preis-Leistungs-Größe!

Wertung vom 24.12.2018: Nachkauf 2 von 3, Gesamt 20 von 25

-------

Verkostung vom 25.10.2019:

Die Farbe ist zwiebel- bis kupferig, mittlere Perlage mit guter Beständigkeit. In der Nase erst verhalten herb, dann mehr und mehr Rambutan, nicht ganz reife Aprikose, ein Hauch Mandarinenschale sowie wenig Hefe. Am Gaumen dann noch etwas herber, zur Frucht gibt's ein Aprikosenkernbitterchen, dazu eine gut ausgeprägte, jedoch elegant bleibende Säure, auch hier wenig Hefe, leichte Adstringenz. Der durchaus lange, herb-bittere Abgang konzentriert sich auf nicht zu primäre Aprikosen mit Limetten.

Unkomplizierter, herb-bitterer Pét-Nat mit dennoch eigenem Kopf.
Trinkreife: trinken oder lagern
Link 1: https://ec1962.wordpress.com/2019/10/31/42-weinrunde-in-um-muenchen/
Link 2: https://ec1962.wordpress.com/2018/12/25/the-holy-three-wines/
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 122 mal abgerufen

Bilder:

 

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung