Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 18.01.18 20:22

Bezeichnung: Dürkheimer Nonnengarten Portugieser trocken
Winzer/Produzent: Daniel Aßmuth
Land / Region: Deutschland - Pfalz
Jahrgang: 2014
Typ: Rotwein
Rebsorte: Portugieser
Alkohol (Vol.%): 13
Verschluss: Naturkork
Weitere Angaben:
Preis: 15 Euro je 0,75 l (im Handel)
Bewertung: (85/100 Punkte)
Preis / Genuss: schlecht
Autor/Verkoster: Michl
Verkostungsdatum: 18.01.2018
Eingetragen von: Michl ... geändert von Michl ... [Rückfrage zur VKN an Michl]
VKN im Detail: In der Nase dicht, dunkelfruchtig, etwas herbe Schokolade, Hloz, hinten raus (also nach langem Riechen) jedoch plötzlich prickelnd-rotfruchtig, insgesamt jedoch nicht wirklich animierend.
Im Mund dann völlig anders als die Nase erwarten lässt, leichter-mittlerer Körper, der leider vom Holz unnötig domestiziert wird, ziemlich einfache Aromatik, hinten raus sogar flach, aber mit interessanterem , leicht salzigem, feinsäuerlichem Nachhall, etwas feinkörniges Tannin.
Warum das Holz? Der Wein hätte so schön schlank bzw. im positiven Sinne karg sein können. Hier wäre tatsächlich etwas mehr Frucht schön.
Trinkreife: trinken oder lagern
Link 1: -
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 228 mal abgerufen

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung