Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 19.12.14 11:10

Bezeichnung: Ex Vero I Landwein Steirerland
Winzer/Produzent: Werlitsch (Ewald Tscheppe)
Land / Region: Österreich - Südsteiermark
Jahrgang: 2008
Typ: Weißwein
Rebsorte: Cuvée
Alkohol (Vol.%): 12
Verschluss: Naturkork
Weitere Angaben:
Preis: 15,18 Euro je 0,75 l (im Handel) - November 2014
Bewertung: (90/100 Punkte)
Preis / Genuss: gut
Autor/Verkoster: weinaffe
Verkostungsdatum: 18.12.2014
Eingetragen von: weinaffe
VKN im Detail: Optik:
Mittelkräftiges Goldgelb, nicht glanzklar (da ungeschönt und unfiltriert).

Nase:
sehr reintönige, komplexe Nase mit dezenter, schwer einzuordnender Frucht (Mischung aus Marillen, mehliger Apfel, Spur Cassis) mit würzigen und floralen Noten (Kräutertee, Brennessel, Kamille), etwas (Alt-)Holz, sehr einladend und absolut mundwässernd.

Gaumen:
knochentrocken mit direkter, aber keineswegs spitzer Säure, Hauch Gerbstoff sorgt für straffe "mineralisch-geprägte" Struktur, trotz Mittelgewichtigkeit (12 Vol%) wirkt der Wein durchaus reif und extraktreich, steinig-hefige Noten mit angenehmen Holzhintergrund, straffer Fruchtauftritt, der den Naseneindruck bestätigt, Gelbfruchtanteile mit feiner Würze, Alkohol bestens verpackt, reifer, aber auch knackig-fruchtig-würziger Abgang mit ordentlicher Länge.

Fazit:
der bescheidene Ewald Tscheppe hat sein eigenes Konzept der Vinifikation, in dem das Terroir und nicht die Rebsorte herausgearbeitet werden soll, und setzt dies mit minimaler Intervention perfekt um. Noch ein paar Facts: bio-zertifiziert, Cuvee aus Morillon und Sauvignon blanc (etwa fifty/fifty), längere Maischestandzeit, sehr langes (und risikoreiches) Voll- bzw. anschließendes Feinhefelager, über 3-jähriges Holzfasslager in grossen Gebinden, sehr geringe Schwefelung, Flaschenfüllung erst im September 2012.
Ein perfekt vinifizierter "Naturwein" von grosser Klasse, der vor allem eines hat: wenig Alkohol bei phantastisch viel Trinkanimo.
Für mich eine der interessantesten Entdeckungen bei der K & U Hausmesse.
Sehr gutes PLV ! Absolute Kaufempfehlung für Liebhaber dieser kompromisslosen Stilistik. Chapeau, Herr Tscheppe.
Trinkreife: trinken oder lagern
Link 1: -
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 540 mal abgerufen

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung