Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 14.10.11 12:14

Bezeichnung: Riesling Spätlese trocken
Winzer/Produzent: Schloss Proschwitz
Land / Region: Deutschland - Sachsen
Jahrgang: 2002
Typ: Weißwein
Rebsorte: Riesling
Alkohol (Vol.%): 12
Verschluss: Naturkork
Weitere Angaben:
Preis: 12,5 Euro je 0,75 l (ab Hof) - Ende 2003
Bewertung: (86/100 Punkte)
Preis / Genuss: akzeptabel/angemessen
Autor/Verkoster: weinaffe
Verkostungsdatum: 13.10.2011
Eingetragen von: weinaffe
VKN im Detail: Optik:
recht helles Goldgelb.

Geruch:
sehr würzige, balsamisch-fruchtige Nase nach reifen Zitrusfrüchten, getrockneten Kräutern, etwas Vanille, wirkt überraschend jugendlich.

Geschmack:
trocken mit knackiger, aber reifer Säure, leicht bis mittelgewichtig, Aprikose und Zitrusfrüchte, ganz dezent Honig (Bortrytis) und Vanille, Kräuternoten, etwas Lakritze, dezent im Alkohol, mittlerer Abgang.

Fazit:
ein bildhübscher "Leicht"-Riesling der gereiften Art, den man nicht unbedingt nach Sachsen verorten würde. Nach meinen Erfahrungen haben die 2002er von Schloss Proschwitz ein gutes Alterungspotential, da auch die bisher verkosteten Weiß- und Grauburgunder sich noch in guter Form befanden. Auch dieser Riesling würde noch das eine oder andere Jahr Genuss bereiten, aber wozu noch weiter warten ?

86 Punkte, gekauft Ende 2003, ab Weingut 12,50 EURO
Trinkreife: jetzt trinken
Link 1: -
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 379 mal abgerufen

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung