Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 27.02.11 08:05

Bezeichnung: Blaufränkisch Feine Töne
Winzer/Produzent: Christoph Wachter, Deutsch-Schützen
Land / Region: Österreich - Südburgenland
Jahrgang: 2008
Typ: Rotwein
Rebsorte: Blaufränkisch
Alkohol (Vol.%): 13
Verschluss: Naturkork
Weitere Angaben:
Preis: 12,7 Euro je 0,75 l (im Handel) bei Burgenland-Vinothek, Wien - Feb. 2011
Bewertung: gut - sehr gut
Preis / Genuss: akzeptabel/angemessen
Autor/Verkoster: Gerald
Verkostungsdatum: 26.02.2011
Eingetragen von: gerald ... [Rückfrage zur VKN an gerald]
VKN im Detail: Mittleres Kirschrot. Frisch geöffnet zeigen sich attraktive Waldbeer- und Blütennoten, die aber nach einiger Zeit verschwinden und einen nahezu geruchlosen Wein zurücklassen. Am Gaumen leicht, sehr intensive Säure, mittlere Tannine, einigermaßen langer und sauberer Abgang.
Nach zwei Tagen offen in der Flasche nun eine dezente, diffuse Aromatik von dunklen Beeren und ätherischen Noten. Am Gaumen jetzt recht körperreich, die Säure fällt nicht mehr so stark auf, Abgang wie zuvor.
Sicher kein schlechter Wein, aber weit von der im Namen angedeuteten eleganten und aromatisch komplexen Stilistik entfernt, die den Eisenberg so gut repräsentieren.
Trinkreife: trinken oder lagern
Link 1: -
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 734 mal abgerufen

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung