Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 15.11.23 21:39

Bezeichnung: Ornellaia
Winzer/Produzent: Tenuta dell'Ornellaia
Land / Region: Italien - Toskana
Jahrgang: 2006
Typ: Rotwein
Rebsorte: Cuvée
Alkohol (Vol.%): 15
Verschluss: Naturkork
Weitere Angaben: Cuvée aus 56% Cabernet Sauvignon, 27% Merlot, 12% Cabernet Franc und 5% Petit Verdot
Preis: 150 Euro je 0,75 l (im Handel)
Bewertung: (95/100 Punkte)
Preis / Genuss: keine Angabe
Autor/Verkoster: Noway
Verkostungsdatum: 11.11.2023
Eingetragen von: Noway ... geändert von Noway ... [Rückfrage zur VKN an Noway]
VKN im Detail: Mit leicht trübem Violett im Glas. In der Nase Mentos Spearmint, Eisenmineralik, Johannisbeere, Zwetschke, Aceto Balsamico di Modena und getrocknete Kräuter. Im Mund sehr dicht, sensorisch mit deutlich mehr Säure ausgestattet als der Heitz zuvor. Diese ist trotz aller Intensität allerdings schon sehr harmonisch und rund. Hier noch zusätzliche Aromen von Kakao, dunklen Früchten und Zimt. Die Tannine sind noch deutlich spürbar aber schon rund geschliffen. Sehr langer Abgang, bei dem die dunkle Frucht auf einer kernigen aber runden Säurespur ausläuft.

Meines Erachtens ist der Wein in seinem ersten Trinkfenster angekommen. Mit weiterer Reife wird er sich glätten und weiter harmonisieren. Dann ist hier noch ein weiterer Punkt möglich.

95+ Punkte
Trinkreife: noch lagern
Link 1: -
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 142 mal abgerufen

Bilder:

 

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung