Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 05.12.22 22:30

Bezeichnung: Riesling - Iphöfer Julius-Echter-Berg - TRIAS - trocken - Erste Lage
Winzer/Produzent: Johann Ruck
Land / Region: Deutschland - Franken
Lage: Julius-Echter-Berg (Iphofen - Franken) (in weinlagen.info)
Jahrgang: 2017
Typ: Weißwein
Rebsorte: Riesling
Alkohol (Vol.%): 12,5
Verschluss: Schraubverschluss
Weitere Angaben: AP 5013 004 18
Preis: 15 Euro je 0,75 l (ab Hof) - 04.10.2018
Bewertung: Nachkauf 2 von 3, Gesamt 20 von 25
Preis / Genuss: akzeptabel/angemessen
Autor/Verkoster: EThC
Verkostungsdatum: 05.12.2022
Eingetragen von: EThC ... [Rückfrage zur VKN an EThC]
VKN im Detail: Ein recht sattes Goldgelb mit Schlag zum Schwefel zeigt sich im Glas, das Näschen erreicht ein mindestens 3-fach konzentrierter Mix aus Zesten von Kumquat, Pomelo und Limette, dazu auch ein bißchen was Basaltisches. Schmeckt dann auch recht kantig nach den genannten Agrumen, auch hier mehr Zesten denn Spalten, sehr frische, knackige Säure, sehr kühle Mineralik mit einer Art Kalk-Schiefer-Anmutung, ein paar rassere Kräuter aus der Rucola-Ecke hätte ich noch anzubieten. Der letzte Teil der Weindreifaltigkeit währt dann auch ziemlich lange, auch hier sind die Zesten recht frech unterwegs, die Säure präsentiert sich frech und unbekümmert.

Gleich nach dem Einschenken gab's auch noch diverse, sehr reife Dickfruchtanteile, die mich erstmal "Au weia" denken ließen, das verflog aber innerhalb weniger Minuten vollständig und es blieb die oben beschriebene, straffe Zitrik in ihrer schon "kompromißlos" zu nennenden Art übrig. Das dürfte womöglich auch den ein oder anderen eingefleischten Riesling-Fan fordern bis überfordern, denn eine auch nur ansatzweise regulierende Restsüße gibt's schlicht und ergreifend nicht, das Ganze ist sensorisch "überfränkisch trocken". So gleich nach dem Einschenken war das wertungsmäßig allenfalls "1 / 16", nach gut eineinhalb Stunden Probiererei hat sich das erheblich verbessert...
Trinkreife: trinken oder lagern
Link 1: https://ec1962.wordpress.com/2022/12/05/franken-riesling-in-superknackig/
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 64 mal abgerufen

Bilder:

 

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung