Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 19.09.21 22:12

Bezeichnung: Riesling - Bockenauer [Felseneck] - Schiefergestein - trocken - Ortswein
Winzer/Produzent: Schäfer-Fröhlich
Land / Region: Deutschland - Nahe
Lage: Felseneck (Bockenau - Nahe) (in weinlagen.info)
Jahrgang: 2014
Typ: Weißwein
Rebsorte: Riesling
Alkohol (Vol.%): 12
Verschluss: Naturkork
Weitere Angaben: AP 7 713 041 08 15
Preis: 19,73 Euro je 0,75 l (im Handel) bei Vinus - 18.05.2020
Bewertung: Nachkauf 3 von 3, Gesamt 21 von 25
Preis / Genuss: akzeptabel/angemessen
Autor/Verkoster: EThC
Verkostungsdatum: 09.09.2021
Eingetragen von: EThC ... [Rückfrage zur VKN an EThC]
VKN im Detail: Im Glas ein helleres Goldgelb, nasal gibt's Zesten und Spalten im Verhältnis 50 / 50 von Zitrone und Orange, leicht auch Minneloa. Gaumal zeigt sich der gleiche Zitrusmix plus Kumquat mit knackiger Säure, wobei der ordentliche Zitrusextrakt aber souverän dagegen hält; dazu eine korundige, sehr kühle, fast schneidende Steingrundlage. Der ziemlich lange Nachhall ist dann aromatisch insgesamt gelber, im Finale zeigt aber die Kumquat nochmal klar, wo der Hammer hängt.

Superfrischer Agrumling, der vielleicht nicht ganz kompromißlos auf Frische setzt, sondern auch ein klein bißchen mit dem Orangenzestigen eine Art Fülle ins Spiel bringt. Insgesamt ein sehr spannender Riesling zwischen blau und orange...

1. Nachtrag nach 24 Stunden mit Luft: leichte Verschiebung zur orangen Seite hin, ansonsten keine wesentliche Veränderung, schöne Seitwärtsbewegung auf hohem Niveau!

2. Nachtrag nach 8 Tagen mit Luft: immer noch deutlich Basalt in der Nase, jetzt mit ein bißchen Totholz und Pfifferling angereichert, dahinter fermentierte Zitrone. Am Gaumen ist diese Tertiäraromatik etwas weniger präsent; die Agrumen sind durch Fermentation ein bißchen cremig geworden, die Säure ist aber immer noch Herr der Lage. Auch der Abgang bestätigt diese schöne vorweggenommene Reifung, im Finale geht's recht geschmeidig orange zu...

Daß der Wein nach 8 Tagen noch so souverän dasteht, spricht für sein weiteres Potential, was wohl noch in ihm steckt, großer Spaß!
Trinkreife: trinken oder lagern
Link 1: https://ec1962.wordpress.com/2021/09/19/agrumling-von-der-nahe-incl-nachtragen/
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 84 mal abgerufen

Bilder:

 

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung