Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 23.11.20 21:38

Bezeichnung: Clos du Jaugueyron
Winzer/Produzent: Chateau Clos du Jaugueyron
Land / Region: Frankreich - Bordeaux - Haut-Médoc
Jahrgang: 2009
Typ: Rotwein
Rebsorte: Cuvée
Alkohol (Vol.%): 13,5
Verschluss: Naturkork
Weitere Angaben: Parkerverkostung: The 2009 Clos du Jaugueyron (their vineyards sit in the Haut-Medoc appellation) is a sleeper of the vintage and probably the best wine I have tasted from this producer. Coming in at 13.5% alcohol, the blend of 60% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot and the rest Petit Verdot and Cabernet Franc resulted in a floral wine with plenty of cassis and incense as well as a hint of subtle forest floor in the background. Deep ruby/purple, medium-bodied, elegant and a classic overachiever for the Haut-Medoc appellation, this wine should drink nicely for a decade or more. 90PP
Preis: 13,5 Euro je 0,75 (Subskription) bei Aux Fins - 2012
Bewertung: (91/100 Punkte)
Preis / Genuss: grandios
Autor/Verkoster: Winedom
Verkostungsdatum: 23.11.2020
Eingetragen von: Winedom ... [Rückfrage zur VKN an Winedom]
VKN im Detail: Entfaltet sofort seine Vitalität am Gaumen.
Sehr balanciert. Schöne Fruchtopulenz ohne Überreife aus 2009.
Ist nun endlich sehr gut geworden und noch besser an Tag 2.
Eine perfekte Würze des Cabernet Sauvignon die so betörend ist für mich und
schon ganz leicht orientalische Anklänge hat.
Schickes Gefährt. Kommt flott und und voller Freude um die Ecke.
91 auch wegen der schönen Aromatik.
War ein super Tipp vom Weinhändler.
Trinkreife: trinken oder lagern
Link 1: -
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 192 mal abgerufen

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





1 Kommentar(e):

Innauen am 24.11.20 10:13

Danke für die schöne Notiz, die ich nur bestätigen kann. Ich habe den Wein 2009 in verschiedenen Größen gekauft und konsumiere jedes Jahr 2-3 davon. Gleichbleibende Qualität. Kein Mainstream Bordeaux. Und übrigens auch noch in anderen Jahren wie 2011, 2012, 2014 außergewöhnlich gut gelungen. Kein Wunder, dass der Wein mittlerweile im Preis deutlich angezogen hat - wenngleich ich ihm immer noch den meisten Bordeaux in der Preisklasse unter 25 Euro vorziehe.



Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung