Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 05.07.20 09:43

Bezeichnung: Domaine de Chevalier
Winzer/Produzent: Domaine de Chevalier
Land / Region: Frankreich - Bordeaux-Pessac Leognan
Jahrgang: 2019
Typ: Rotwein
Rebsorte: Cuvée
Alkohol (Vol.%):
Verschluss: Naturkork
Weitere Angaben:
Preis: -
Bewertung: 93-95 (93/100 Punkte)
Preis / Genuss: keine Angabe
Autor/Verkoster: Innauen
Verkostungsdatum: 05.07.2020
Eingetragen von: Innauen ... [Rückfrage zur VKN an Innauen]
VKN im Detail: Da dies eine Primeurprobe ist, ist das erste auf was man trifft viel unverdautes Holz. Dahinter Kirsche und dann wiedder die Vanille vom Holz und Espresso. Das trinkt sich in diesem frühen Stadium natürlich alles recht schwierig. Es ist aber schon alles dabei, was einen modernen Bordeaux und insbesondere DdC ausmacht. Großartige Extravaganz und Kraft. Tiefe und Trinkvergnügen. Samt, Seide und Tabak kommen hinzu. Was der Wein nicht hat ist Tiefe, sind Haken und Ösen, ist etwas individuelles. DdC - das kann man nach Gusto gut oder schlecht finden - ist durchaus wiedererkennbar, manche würden sagen austauschbar. Die letzten Jahrgänge des Weinguts, die ich im Glas hatte waren 2008, 2009, 2011, 2012 und 2015 und alle Jahrgänge ähneln sich. Domaine de Chevalier, das ist ein wenig wie Markenchampagner. Das Produkt ist schon sehr gut, aber auch sehr erwartbar.
Trinkreife: keine Angabe
Link 1: -
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 93 mal abgerufen

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung