Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 03.04.20 20:36

Bezeichnung: Rechtenbach Pinot Noir
Winzer/Produzent: Friedrich Becker
Land / Region: Deutschland - Pfalz
Jahrgang: 2014
Typ: Rotwein
Rebsorte: Pinot noir
Alkohol (Vol.%): 13,5
Verschluss: Naturkork
Weitere Angaben:
Preis: 20 Euro je 0,75 l (im Handel)
Bewertung: (89/100 Punkte)
Preis / Genuss: keine Angabe
Autor/Verkoster: Michl
Verkostungsdatum: 03.04.2020
Eingetragen von: Michl ... geändert von Michl ... [Rückfrage zur VKN an Michl]
VKN im Detail: Ausnehmend schöne Nase: Sauerkirsch, minimal warmes Holz (brauner Kandis) bei kühlem Gesamtcharakter, minimal und sehr animierend grün-kernig (das ist hier ganz und gar positiv gemeint), etwas kühle Nadelwaldduft (moosig).
Im Mund völlig burgundisch, also tendeziell ernster, aber nicht anstrengend, ebenfalls leicht kernig, leicht mehlig-trockendnes Tannin (aber nicht störend), tendenziell frischere, aber sehr integrierte Säure, keinerlei Extraktsüße.
Charakterlich ist das genau mein Fall, überhaupt nicht deutsch (Speck, Lauch, Erdbeere, etc.), erinnert in gewisser Weise an guten Nebbiolo. 88-89 P
Trinkreife: trinken oder lagern
Link 1: -
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 74 mal abgerufen

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung