Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 27.04.20 22:19

Bezeichnung: Appenheimer Frühburgunder
Winzer/Produzent: Franz
Land / Region: Deutschland - Rheinhessen
Jahrgang: 2016
Typ: Rotwein
Rebsorte: Frühburgunder
Alkohol (Vol.%): 13,5
Verschluss: Naturkork
Weitere Angaben:
Preis: 14 Euro je 0,75 l (ab Hof)
Bewertung:
Preis / Genuss: gut
Autor/Verkoster: mixalhs
Verkostungsdatum: 21.01.2020
Eingetragen von: mixalhs ... geändert von mixalhs ... [Rückfrage zur VKN an mixalhs]
VKN im Detail: 21.1.2020. Süßkirschen, auch eine Spur Schattenmorellen, mittlere Säure, die zu den Fruchtaromen passt, mittlerer Körper, weder elegant noch wuchtig, sondern einfach etwas füllig (was nicht negativ gemeint ist). Die 13,5% Alkohol kommen deutlich raus, ohne aber zu stören. Man könnte sagen, dass dieser Frühburgunder das repräsentiert, was man in den einschlägigen Zeitschriften und Büchern liest: Sanfter und weniger komplex als Spätburgunder, also zugänglicher und mit höherem Spaßfaktor. 88

27.4.2020. Wirkt deutlich restsüß, fast dropsig. Alkohol ist ebenfalls deutlich zu spüren. Meine 88 Punkte von vor drei Monaten verstehe ich nicht.

Trinkreife: keine Angabe
Link 1: -
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 135 mal abgerufen

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung