Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 16.07.19 17:22

Bezeichnung: Blauburgunder - Plortsch - Mitterberg IGT
Winzer/Produzent: Schloss Wehrburg
Land / Region: Italien - Südtirol
Jahrgang: 2016
Typ: Rotwein
Rebsorte: Spätburgunder (Pinot noir)
Alkohol (Vol.%): 13,5
Verschluss: Naturkork
Weitere Angaben:
Preis: 13 Euro je 0,75 l (ab Hof) - 16.05.2019
Bewertung: Nachkauf 2 von 3, Gesamt 19 von 25
Preis / Genuss: gut
Autor/Verkoster: EThC
Verkostungsdatum: 15.07.2019
Eingetragen von: EThC ... geändert von EThC ... [Rückfrage zur VKN an EThC]
VKN im Detail: Im Glas ein für Blau- bzw. Spätburgunder recht dunkles und nur mäßig transparentes Rubin- bis Ziegelrot, für den Riechkolben gibt's herbe, fast etwas staubige Schattenmorellen; erst dezent, später deutlicher etwas Braunwürze in Form von Koriandersaat, Beifuß und etwas sonnengegerbtem, grauen Fichtenholz und etwas brauner Baumschwamm. Geschmacklich anfangs mit leicht aluminiumdotierten Tanninen unterwegs, die werden aber mit etwas Luft deutlich geschmeidiger, dabei ganz leicht adstringent; die Kirschen sind hier saftig braun "waldbodig", wieder der schon oben beschriebene Braunwürze-Eindruck, dazu eine distinguierte, aber auch selbstbewußte Säure. Der Abgang ist wiederum deutlich holzbetont, hier gibt's Schnupftabak und Holzteer in angenehm dosierter Menge.

Anfangs noch ein bißchen metallisch kantig, entwickelt sich dieser BB mit etwas Luft zu einem einerseits dichten, aber insgesamt sehr fluffig-flüssigem Weinchen, mir kommt vor allem sehr entgegen, daß hier rein gar nichts von der bei mir gefürchteten, extraktsüßebetonten Beerenaromatik vieler -vor allem deutscher- Spätburgunder zu spüren ist. Für 13 Euronen pro Fläschchen bekommt man hier ordentlich viel -also anspruchsvollen- Wein.
Trinkreife: trinken oder lagern
Link 1: https://ec1962.wordpress.com/2019/07/16/burgwein/
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 55 mal abgerufen

Bilder:

 

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung