Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 15.07.19 16:15

Bezeichnung: Dolomytos - Vino da Tavola
Winzer/Produzent: Ansitz Dolomytos Sacker
Land / Region: Italien - Südtirol
Jahrgang: 2000
Typ: Weißwein
Rebsorte: Cuvée
Alkohol (Vol.%): 13
Verschluss: Naturkork
Weitere Angaben: Cuvée aus (wahrscheinlich) Sauvignon blanc, Grauburgunder, Weißburgunder, Grünem Veltliner, Petit Manseng, Riesling sowie über hundert griechischen Rebsorten, in speziellen, ca. 150 l großen, zigarrenförmigen Holzfässern mindestens zwei Jahre ausgebaut. Genauer Jahrgang unbekannt, vermutlich 2000 gekeltert, "L 2000" auf Etikett vermerkt.
Preis: 36 Euro je 0,75 l (im Handel) bei Önothek 1000 e un Vino - 15.06.2019
Bewertung: Nachkauf 3 von 3, Gesamt 23 von 25
Preis / Genuss: akzeptabel/angemessen
Autor/Verkoster: EThC
Verkostungsdatum: 14.07.2019
Eingetragen von: EThC ... [Rückfrage zur VKN an EThC]
VKN im Detail: Die Farbe ist ein kräftiges, dunkleres Honiggelb, in der Nase vom Fleck weg satte Honigaromen ohne wesentliche Süße, dahinter überreife Khaki, deutlich angekündigte Säure, ein Hauch Pulpe. Am Gaumen auch erst mal ein zuckerfreies Honigpotpourri, leicht herb, etwas Polystyrol (schwindet mit der Zeit) und Paraffin (nimmt leicht zu), dahinter einiges an dunkeloranger Frucht wie Khaki und Marula. Trotz spürbarer Säure wohl durch die irgendwie plastik- bis wachsartige Polyfrucht auf seltsame Art cremig, aber -auch wenn sich die vorige Beschreibung etwas schräg anhört- auf der absolut angenehmen Seite; mineralischerseits kommt noch etwas Speckstein dazu. Der Nachhall hallt über mehrere Minuten, auch hier diese seltsame, aber hochangenehme Kunststoff-Wachs-Honig-Frucht, gepaart mit der hier am expressivsten ausgebildeten Säure und cremigem Gesteinsmehl.

Sehr sehr eigener Wein mit einigen Aromen, die man eigentlich nicht der angenehmen Seite zuordnen möchte, die hier aber auf wundersame Weise perfekt miteinander harmonieren. Einerseits total neben der Spur, andererseits aber auch nicht freakig, hat irgendwie seine ganz eigene Harmonie. Und fließt völlig ungehemmt...
Trinkreife: trinken oder lagern
Link 1: https://ec1962.wordpress.com/2019/07/15/alles-im-fluss/
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 133 mal abgerufen

Bilder:

 

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung