Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 05.12.22 19:33

Bezeichnung: Saffredi
Winzer/Produzent: Fatturia La Pupille
Land / Region: Italien - Maremma Toscana
Jahrgang: 2015
Typ: Rotwein
Rebsorte: Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot
Alkohol (Vol.%): 14,5
Verschluss: Naturkork
Weitere Angaben:
Preis: 75 Euro je 0,75 l (im Handel) bei Lobenberg - November 2018
Bewertung: (95/100 Punkte)
Preis / Genuss: gut
Autor/Verkoster: willinger1
Verkostungsdatum: 03.12.2018
Eingetragen von: willinger1 ... geändert von willinger1 ... [Rückfrage zur VKN an willinger1]
VKN im Detail: Im Glas ein samtig dunkles und dichtes Rot. In der Nase sehr dicht mit leichten erdigen und kräuterigen Noten. Intensive Frucht mit etwas Tabak. Sehr harmonisch.
Am Gaumen wieder eine tolle Verschmelzung von Frucht, sehr feinen Tanninen und feiner Kräuterwürze. Sehr viel Druck aufbauend und dabei doch sehr ausgewogen. Tolle Struktur und Tiefe, ein faszinierender Wein. Sehr langer Abgang zum Träumen. Der Wein wird sich grossartig entwickeln, da bin ich mir sicher. Bin beeindruckt!

13.12.2019
Diesmal ca 2h in der Karaffe
Im Glas wieder ein sehr dunkles, dichtes Rot. In der Nase dichte. intensive Nase nach dunklen Kirschen, eher ledrige Noten. Alles sehr sauber und klar.
Am Gaumen wieder dunkle rote Früchte, Schokolade und Kräuter (Wacholdernoten). Sehr dicht und fest mit feinen Tanningerüst. Langer Abgang. Diesmal aber etwas rauher als vor einem Jahr aber auf sehr hohen Niveau. Wieder 95-96 Punkte

03.12.2020
Die Farbe im Glas unverändert. In der Nase wieder ledrige Aromen, weniger Frucht. Sehr toskanisch mit feinen Kräutern, etwas Milchschokolade.
Am Gaumen wieder Kräuter und Leder, auch hier kaum Frucht. Kräftige Tanninstruktur, feine Säure. Langer, anfangs etwas rauher Abgang.
Nicht mehr ganz das hohe Niveau der frühen Fruchtpgase, aber das kommt wieder. Diesmal 92-93/100

04.12.2022
Auch jetzt klar Maremma und nicht BDX. Sehr dicht mit großer innerer Spannung. Feine Harmonie zwischen Kräuterwürze und Leder, dezenter Frucht und hochwertigem Tannin und Säure. Hat sich gut entwickelt, trotzdem noch keine Eile erforderlich. Jetzt bei 93/100
Trinkreife: trinken oder lagern
Link 1: -
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 665 mal abgerufen

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung