Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 18.10.18 19:53

Bezeichnung: Weißer Burgunder trocken
Winzer/Produzent: Bernhard Huber
Land / Region: Deutschland - Baden
Jahrgang: 2015
Typ: Weißwein
Rebsorte: Weißburgunder
Alkohol (Vol.%): 13
Verschluss: Naturkork
Weitere Angaben:
Preis: 15 Euro je 0,75 l (im Handel)
Bewertung: (85/100 Punkte)
Preis / Genuss: schlecht
Autor/Verkoster: Michl
Verkostungsdatum: 18.10.2018
Eingetragen von: Michl ... geändert von Michl ... [Rückfrage zur VKN an Michl]
VKN im Detail: In der Nase unmittelbar ansprechend mit noblem Holzparfüm, minimal reduktiv, eigentlich keine Frucht und doch ist diese im Kern das Fundament des Weines.
Der Mund schockiert dann regelrecht, weil er so gar nicht zur Nase passt: kühl und v.a. sehr säurebetont, leider fällt diese ziemlich sperrig aus und passt so gar nicht zum Holz, (retronsal jetzt auch etwas billig-vanillig), sehr mineralisch, straff mit deutlich Tanningrip (fast zu viel), viel Zug.
Heterogener Wein, Holz, Körper und Säure finden (noch?) überhaupt nicht zueinander. Wirkt überambitioniert (durch das Toasting) und zu früh gelesen. 84-85 P
Trinkreife: keine Angabe
Link 1: -
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 79 mal abgerufen

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung