Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 25.09.20 17:49

Bezeichnung: Riesling - 1900 - brut - Deutscher Sekt
Winzer/Produzent: Van Volxem
Land / Region: Deutschland - Saar
Jahrgang: 2011
Typ: Schaumwein
Rebsorte: Riesling
Alkohol (Vol.%): 12
Verschluss: Naturkork
Weitere Angaben: AP 3 567 212 37 17
Preis: 25,41 Euro je 0,75 l (im Handel) bei Vinus - 09.12.2017
Bewertung: Nachkauf 2 von 3, Gesamt 20 von 25
Preis / Genuss: akzeptabel/angemessen
Autor/Verkoster: EThC
Verkostungsdatum: 19.09.2020
Eingetragen von: EThC ... geändert von EThC ... [Rückfrage zur VKN an EThC]
VKN im Detail: Verkostung vom 01.01.2018:

Die Farbe ist ein dichtes Messinggelb, im Glas eine deutliche und beständige Perlage. Die Nase bekommt erst mal viele reife Äpfel mit einiger Zitrusgarnitur ab, wirkt hier bereits leicht schieferig. Am Gaumen wird die Frucht durch die deutlich herbe Schiefermineralik gut gestützt, hefige Bestandteile gibt's kaum, dafür eine schöne, belebende Säure. Der Abgang ist von ordentlicher Länge und lebt hauptsächlich von Pampelmuse und Blutorange mit Bitterchen, die wiederum stetig vom Schiefer begleitet werden.

Dieser Jahrgang lebt im Gegensatz zum 2009er deutlich mehr von seiner Schiefermineralik. Auffällig ist, daß die brotig-krustig-hefigen Aromen hier viel viel weniger -eigentlich fast gar nicht- präsent waren. Was jetzt der schönere der beiden Jahrgängen ist, ist aus meiner Sicht sehr stark von den persönlichen Vorlieben abhängig. Schön sind beide, aber aufgrund meines Geschmacks steht der 2011er doch recht stark im Schatten des 2009ers.

Wertung vom 01.01.2018: Nachkauf 2 von 3, Gesamt 20 von 25

-------

Verkostung vom 19.09.2020:

Ich hab' nicht viel dazu aufgeschrieben, sondern nur mit meiner letzten VKN (siehe oben) verglichen. Daraus folgt: die Frucht hat sich weiter entwickelt, wirkt nun reifer und dichter, was der Mineralik jedoch ein bißchen den Schneid abkauft. Nach wie vor sehr schön, aber weiterhin klar hinter dem 09er angesiedelt...
Trinkreife: trinken oder lagern
Link 1: https://ec1962.wordpress.com/2020/09/25/neujahrs-blubber/
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 369 mal abgerufen

Bilder:

 

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung