Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 02.07.17 12:43

Bezeichnung: Grüner Veltliner - Strasser Weinberge - halbtrocken - Qw
Winzer/Produzent: Arndorfer
Land / Region: Österreich - Kamptal
Jahrgang: 2015
Typ: Weißwein
Rebsorte: Grüner Veltliner
Alkohol (Vol.%): 12,5
Verschluss: Schraubverschluss
Weitere Angaben:
Preis: 14 Euro je 0,75 l (im Handel) bei 225 Liter - 23.12.2016
Bewertung: Nachkauf 3/3, Gesamt 21/25
Preis / Genuss: gut
Autor/Verkoster: EThC
Verkostungsdatum: 01.07.2017
Eingetragen von: EThC ... [Rückfrage zur VKN an EThC]
VKN im Detail: Die Farbe ist ein doch recht sattes Goldgelb, die Nase ist schon fast smaragdig, dichte Fruchtaromatik mit reifen Mirabellen, Williamsbirnen und Kaktusfeigen, weiters Akazienhonig und auch ein Anflug von kandierter Zitrusware. Am Gaumen dann eine Offenbarung, was das Süße-Säure-Spiel bei einem halbtrockenen Wein angeht. Da würde ich mich jetzt ohne rot zu werden so weit aus dem Fenster lehnen, daß das ein Top-Moselaner auch nicht so ohne weiteres besser hinbekommt. Die Restsüße ist so perfekt eingebunden, daß der GV besser läuft als mancher superfrische Riesling bei 30 °C im Schatten. Die Fruchtseite ist trotz aller Intensität und eben auch Süße dennoch stark auf der locker-flockigen Seite unterwegs, auch die honigartigen Aromen machen aus dem Wein keinen „fetten“ Stoff. Dazu kommt noch eine zwar nicht geringe, gegenüber dem Extrakt aber doch fast subtil wirkende Mineralik mit ein paar leicht spröden Aspekten wie Rost und Hydrogencarbonat, dazu auch was ganz leicht chininartiges. Mit etwas Zeit arbeitet sich auch der Pfeffer vor, in diesem Fall eher von der schwarzen Sorte. Der Abgang ist gut 5 Minuten lang (wenn man ihn läßt), mit einer schmelzigen Fruchtseite, auch hier der Zucker sehr samtig und kein Stück belastend, die Mineralik schwingt -allerdings ohne Chinin- bis zum Ende mit.

Ich habe bis jetzt nicht viele halbtrockene Sachen in meinem Leben getrunken, die ich noch schöner fand; und wenn, dann eben nur von der Mosel bzw. der Saar.
Trinkreife: trinken oder lagern
Link 1: https://ec1962.wordpress.com/2017/07/01/wenns-an-der-mosel-gv-gaebe/
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 191 mal abgerufen

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung