Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 25.06.19 21:59

Bezeichnung: Mittelheimer St. Nikolaus Riesling Großes Gewächs
Winzer/Produzent: Peter Jakob Kühn
Land / Region: Deutschland - Rheingau
Lage: St. Nikolaus (Mittelheim - Rheingau) (in weinlagen.info)
Jahrgang: 2014
Typ: Weißwein
Rebsorte: Riesling
Alkohol (Vol.%): 13
Verschluss: Naturkork
Weitere Angaben:
Preis: 33 Euro je 0,75 l (ab Hof)
Bewertung: (94/100 Punkte)
Preis / Genuss: grandios
Autor/Verkoster: mixalhs
Verkostungsdatum: 24.09.2016
Eingetragen von: mixalhs ... geändert von mixalhs ... [Rückfrage zur VKN an mixalhs]
VKN im Detail: 24.9.2016. Nachdem ich neulich den ersten Probeschluck genossen habe, nun ganze eine Flasche zu dritt. Vorweg: Der Wein ist großartig. Das ist definitiv kein typischer Riesling. Holz spielt deutlich mit, auch etwas Tannin. In der Nase und am Gaumen neben dem Holz etwas Marille, deutlicher kandierte Orangenschalen und grüner Tee, gutes Säuregerüst, vielschichtig am Gaumen und im Abgang. Jetzt eigentlich noch viel zu jung, macht der Wein schon richtig Spaß. Für mich ein würdiger, wenn auch anders gestrickter, Nachfolger der großartigen 2005er Amphore, die außer mir nur wenige mochten, und die ich am Ende mit 99 bewertet habe. Jetzt gebe vorsichtige 96+.

7.12.2016. Am Anfang ein wenig Holz, orientalische Gewürze und etwas spitze Säure. Mit Luftkontakt wird der Wein besser, die Komponenten finden zueinander. Neben grünem Tee und Orangenschale auch ein wenig Zimt, Deutliches, aber keineswegs störendes Tannin. Der Wein braucht noch Zeit, macht aber viel Spaß. Idee: Die 10 Flaschen, die ich habe, werde ich einigermaßen gleichmäßig über die nächsten 15 bis 20 Jahre verteilen. Ich bin gespannt, wie er sich entwickeln wird. 95/96+

25.6.2019. Sattes Goldgelb. Etwas Holz, etwas Karamell, leichte Phenolik. Diese Aromen treten mit mehr Luftkontakt in den Hinrtergrund. Dann kommt gelbe Frucht, reife Pflaumen, etwas Aprikose, aber auch ein wenig Honig. Schöne und gut eingebundene Säure. Insgesamt eher opulent als filigran. 94
Trinkreife: trinken oder lagern
Link 1: -
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 430 mal abgerufen

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung