Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 24.09.14 10:30

Bezeichnung: Syrah "Gestad"
Winzer/Produzent: Weingut Ziereisen
Land / Region: Deutschland - Baden
Jahrgang: 2011
Typ: Rotwein
Rebsorte: Syrah
Alkohol (Vol.%): 13
Verschluss: Naturkork
Weitere Angaben:
Preis: 22 Euro je 0,75 l (ab Hof)
Bewertung: Barrique-Haus "Gold"
Preis / Genuss: keine Angabe
Autor/Verkoster: Barrique-Haus
Verkostungsdatum: 13.03.2014
Eingetragen von: Barrique-Haus ... geändert von Barrique-Haus ... [Rückfrage zur VKN an Barrique-Haus]
VKN im Detail: http://barriquehaus.de/2014/03/barrique-haus-verkostung-zum-99/

Dem Barrique-Haus gefällt besonders:
Dass es ein authentischer deutscher Syrah ist, sehr wohlschmeckend und anziehend. Er strahlt mit Eleganz und Leichtfüßigkeit, erinnert teilweise an einen feinen Pinot. Die Nase intensiv, straff und ein Bisschen wild mit hochreifer, z.T. eingemachter, dunkler Frucht (Heidel-, Brombeere), Schwarzkirsche und Einflüssen roter Beeren. Das rauchig-röstige Holz sehr dezent und gefühlvoll eingebunden. Präsent eine herbe, pfeffrige Kräuterwürze (getrocknet). Dazu pflanzliche Töne, ein wenig Paprika sowie je etwas Tabak und Kaffee. Eine Spur Karamell. Kühl mit spürbarer, erdiger Mineralik. Kraftvoll und sehr konzentriert, dabei bestens geschliffen. Bleibt schlank und elegant. Erstklassige Balance, deutet bereits seine Komplexität an. Am Gaumen sehr kühl und erdig-mineralisch. Enorm feinsaftig, geschmeidig und sanft mit feinstem Samt. Dabei druckvoll und sehr fest. Brillanter Schliff, bleibt leichtfüßig und wirkt sogar verspielt. Zeigt sich stilvoll und harmonisch in seiner Aromatik. Die Frucht nun eine Idee säuerlich, es kommt Bitterschokolade hinzu. Getragen von einer sehr feinen, lebendigen Säure. Perfekte Gerbstoffe. Der Abgang schmelzig, sehr gut und sehr lang. Sehr nachhaltig auf zarte Bitterschokolade und Kakao. Hauchfeiner Säurebiss. Salz und erdige Mineralik. Ganz leicht trocknend.

Dem Barrique-Haus gefällt weniger:
Fehlanzeige

Allein oder zum Essen?:
Beides (bei 17-19°C), verkostet im "Bordeaux Grand Cru" (Riedel Sommeliers)
Trinkreife: keine Angabe
Link 1: -
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 514 mal abgerufen

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung