Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 31.05.20 23:10

Bezeichnung: Pommard
Winzer/Produzent: Terres de Velle
Land / Region: Frankreich - Burgund
Jahrgang: 2009
Typ: Rotwein
Rebsorte: Pinot noir
Alkohol (Vol.%): 13
Verschluss: keine Angabe
Weitere Angaben:
Preis: 30 Euro je 0,75 l (im Handel) bei Les Climats - März 2012
Bewertung:
Preis / Genuss: akzeptabel/angemessen
Autor/Verkoster: Albrechtstraßenbewohner
Verkostungsdatum: 16.03.2012
Eingetragen von: Albrechtstraßenbewohner ... geändert von Albrechtstraßenbewohner ... [Rückfrage zur VKN an Albrechtstraßenbewohner]
VKN im Detail: 31.05.2020: Ist jetzt doch auch schon wieder etwas her; deutlich gereift, was aber auch der warmen Kammerlagerung geschuldet sein dürfte. Orangener Rand, aufhellend, rundum tertiäre Aromen, entwickelt sich aber im Glas, Charakterkopf, weich, angenehm der vergleichsweise geringe Alkohol, gute Fülle, hat auch noch Restwucht, aber austrinken.

Nächste Flasche am 13.10.2013: dunkel, tiefgründig, Waldboden, Preiselbeeren, großer Stoff; wunderbar zu reichlich frischen Steinpilzen mit frischen Bandnudeln. Wirklich gut und groß.


16.03.2012: Als Konter zu den Pommards von Giradin aufgemacht. Der Wein wurde ein einziges Mal erzeugt, die Fläche (Les Vaumuriens Bas mit 0,226 Ha) mit ihren 50 Jahre alten und dementsprechend ertragsschwachen Reben ist mittlerweile verkauft. Es gab nur 100 Kisten, 20 Prozent neues Holz. Waldboden und ernste Kirsche in der Nase, viel mehr Tiefe als die beiden vorherigen Pommards (die allerdings auch 1/3 weniger kosten), raffinierter, dicht, konzentriert, steckt allerdings offenbar in einer Verschlussphase, erinnere denselben Wein vor einem Jahr viel offener, zugänglicher, hedonisitischer. Mindestens zwei jahre warten, aber es ist großer Stoff.

Und das sagt das Winzerpaar Sophie and Fabrice Laronze selbst:
VINIFICATION & éLEVAGE
Des contrôles de maturité effectués par nos soins dès fin Août
permettent d’optimiser la date de récolte. Les vendanges sont faites
manuellement en petites caisses de 12 Kg pour que le raisin arrive
intact à la cuverie. Après un égrappage, les baies sont mises en
cuve pour une macération pré-fermentaire à froid de 7 à 10 jours.
La fermentation alcoolique s’enclenche ensuite naturellement et,
pendant cette phase, une dégustation quotidienne nous permet de
raisonner les pigeages et les remontages. Après 2 à 3 semaines de
cuvaison, le jus clair est entonné, c’est-à-dire mis en fûts de chêne
français. Pour cette cuvée, nous utilisons environ 20% de bois neuf.
Selon la méthode bourguignonne traditionnelle, la fermentation
malo-lactique se fait naturellement en fûts. Après 12 à 18 mois
d’élevage, ce vin est prêt pour la mise en bouteilles qui s’effectue
sans filtration préalable et à une période favorable du calendrier
lunaire.

auf englisch könnte das so heißen:
Frederick’s Thoughts...
“Made from a relatively high-elevation site called ’Les Vaumuriens Bas,’ this wine displays remarkable freshness and balance. This is a wine that really unfolds the longer you have it in your glass. It’s concentrated and compact, but, given a little time, it expresses itself more fully while keeping its structure and verve. This wine was most cer- tainly built for the table and is probably best understood when accompanied by roast pork or chicken. It’s a real pleasure for me to do business with Sophie and Fabrice. Their business is almost as new as mine, and their pas- sion for doing things the right way is admirable and inspiring. I was very fortunate to find them!“
Trinkreife: trinken oder lagern
Link 1: -
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 486 mal abgerufen

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung