Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 05.12.06 15:07

Bezeichnung: Los Escasos
Winzer/Produzent: Alta Vista
Land / Region: Argentinien - Mendoza
Jahrgang: 2003
Typ: Rotwein
Rebsorte: Petit Verdot
Alkohol (Vol.%): 13,5
Verschluss: Naturkork
Weitere Angaben:
Preis: 15,9 Euro je 0,75 l (im Handel) - September 2006
Bewertung: (90/100 Punkte)
Preis / Genuss: akzeptabel/angemessen
Autor/Verkoster: eike
Verkostungsdatum: 5.10.2006
Eingetragen von: eike ... geändert von eike ... [Rückfrage zur VKN an eike]
VKN im Detail: Einer der wenigen Petit Verdots Argentiniens ist der Los Escasos von Alta Vista. (Grundfakten über das Gut unter Verkostungsnotiz Alto 1998). Alta Vista läßt auf seiner Website den Endkunden kaum Vinifizierungsdaten über seine Weine wissen. Der Los Escasos gar ist im Web-Portfolio völlig unerwähnt. Auf der Flasche bezeichnet Alta Vista diesen Petit Verdot als Limited Edition, ohne allerdings die Auflage anzugeben. Das gemahnt an den Humbug der mit bestimmten Gedenkmünzen betrieben wird. Im spanischsprachigen Net findet sich die Erwähnung, dieser Wein sei nur für Mitglieder des Alta Vista-Weinclubs hergestellt. Über Frankreich importiert, ist der Escasos jedoch im Handel des deutschsprachigen Raumes jederman erhältlich.

Die Trauben des Weines wuchsen in der Sub-Region Luján de Cuyo in Argentiniens größtem Weinbaugebiet Mendoza, das 2003 eine gute, wenn auch nicht so
überragende Qualitätsernte wie 2002 hatte. Dieser 100prozentige Petit Verdot reifte ausschließlich in französischer Eiche.

Gleich nach dem Aufziehen setzt bei 19 Grad in großem Glas aus dem tiefvioletten Wein der Nase allerdings eine süßliche Wolke so zu, daß vanilligst getoastetes US-Holz zu vermuten wäre. Ein Stündchen Dekantieren tut dem Escasos wohl. Rotfrüchte, etwas Kakao, und - bestes Merkmal dieses Weins - ein schöner, feinstaubiger Erdton befreien sich dann etwas aus der Eichenlast. In Nase und Mund wirkt der Wein alkoholischer als die angegebenen, moderaten 13,5 Prozent. Ab mittlerem Gaumen macht sich Adstringenz deutlicher bemerkbar. Zum Abgang kommt eine würzige Bitternote auf. Der auf internationalisiert so verkaufserfolgreich molliges Mundgefühl hin gepolsterte Wein wirkt (noch?) nicht versammelt. Vielleicht bringt Lagern etwas.
Derzeit: Knapp 90 Punkte.
Trinkreife: trinken oder lagern
Link 1: -
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 497 mal abgerufen

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung