Details zum Rezept + Weinempfehlung Eintrag erstellt/geändert am 23.03.12 13:09

Bezeichnung: Risotto mit Möhren und Minze
Beschreibung: aus dem aktuellen Jamie leicht abgewandelt nach einem Rezept von der Osteria Murivecchi in Bra
Portionen: 4
Zutaten: 350 Gr Risottoreis
4 Möhren mit dem Hobel fein gehobelt
3 Zehen Knoblauch mit dem Messer gequetscht und dann grob gehackt
Minze nach Gusto (mindestens 12 große Blätter)
1 große Zwiebel fein gehackt
Weißwein
Butter
Parmesan
Olivenöl
Weißwein
heller Kalbsfond (natürlich selbst gekocht)
Zubereitung: Zeitgleich in einem großen Topf die Zwiebel in Olivenöl glasig anschwitzen, danach Reis rein, anrösten und mit einem Glas Wein ablöschen und in einer Wokpfanne ebenfalls in Olivenöl den Knoblauch goldgelb anschwitzen und danach die Möhren rein und ca. 3 bis 4 Minuten sautieren.

Wenn Wein im Reis verkocht nach und nach den Fond angießen und rühren.

Nach der Zeit die Möhren mit ca. 100 ml Wein ablöschen, Deckel drauf und ca. 4 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen. Danach von der Flamme ziehen, Minze grob zerpflückt zugeben und beiseite stellen.

Ca. 10 Minuten vor Ende der Risottogarzeit Pfanneninhalt zum Risotto geben, Fond dazu und rühren.

Wenn das Risotto gar ist (der Reis sollte noch leicht bissfest sein) Butter und Parmesan dazu und unterrühren. Salzen und Pfeffern (nach Gusto und Erforderlichkeit) und von der Flamme ziehen, Deckel drauf und mindestens eine Minute ruhen lassen.

Danach in vorgewärmten, tiefen Tellern anrichten und mit Minze (nach Gusto) bestreuen und servieren.
Schlagworte: Risotto, Möhre, Minze, Hauptgericht, Zwischengericht
Weinempfehlung: Ich habe dazu einen Pithos Bianco von Cos aus Sizilien getrunken. Aufgrund der erdigen Aromen der Möhren und der Minze und der Kraft des Kalbsfond geht auch was weißes mit Holzausbau.
Eingetragen von: moc ... [Rückfrage zum Rezept an moc]
  Dieses Rezept wurde bisher 960 mal abgerufen

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren, sozialen Medien etc.

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Als Bilddatei für Snitz Foren (z.B. talk-about-wine.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):



Kommentar/Weinempfehlung zu diesem Rezept schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung