Details zum Rezept + Weinempfehlung Eintrag erstellt/geändert am 10.08.12 09:31

Bezeichnung: Rahmgulasch für Süsse
Beschreibung: Gulasch gibt es in unzähligen Varianten. Hier eine Version von mir.
Portionen: 6
Zutaten: Zutaten Gulasch:
1,5 kg Rindfleisch (hier Keule), gewürfelt
750 gr Zwiebeln klein geschnitten
4 rote Paprika in kleinen Streifen
2 Knoblauchzehen klein geschnitten
1 Dose Cherrytomaten
350 ml süßen Rotwein (Lambrusco, Imiglykos, o.ä..)
200 ml Sauerrahm, o.ä..
4 EL mildes Olivenöl
2 EL süßes Paprikapulver
1 EL Kümmel
1 TL Anisblüte
1 TL schwarzer Pfeffer, grob
½ TL Kakao

Zutaten Rotkraut:
300 gr Rotkraut fein geschnitten
150 gr. Fenchel ohne Stiele fein geschnitten
1 rote Zwiebel fein geschnitten
150 gr Backpflaumen ohne Kerne (Kalifornien) klein geschnitten
100 gr gehackte Walnüsse
100 ml halbtrockenen Weißwein
100 ml Marsala
1 EL Entenfett
2 EL Peanutoil
2 EL Rotweinessig
1 EL brauner Zucker
1 EL Ingwermarmelade, ersatzweise eingelegter Ingwer fein geschnitten
1 TL schwarzer Pfeffer grob
½ TL Nelke gemahlen
½ TL Zimt
Zubereitung: Gulasch und Rotkraut am besten einen Tag vor dem Essen bereiten.

Zubereitung Gulasch:
Öl in gußeisernem Topf erhitzen und gewürfeltes Fleisch darin ganz kurz wenden (nicht bräunen!!) und schnell wieder herausnehmen, dann Zwiebeln und Knoblauch darin ganz leicht anbräunen, Paprika hinzufügen und anschwitzen lassen, Gewürze (ohne Kakao) und Fleisch dazugeben, sofort mit dem Wein ablöschen, Tomaten dazu und mit Deckel im Ofen bei 90 Grad 3 Stunden garen, ( Fleisch probieren! )abschalten.
Am nächsten Tag wieder erwärmen, Sauerrahm mit Kakao vermischen, unterrühren.

Zubereitung Rotkraut:
Fett/Öl erhitzen, nach und nach Zwiebeln, Rotkraut, Fenchel in den Topf geben und anschwitzen, mit dem Wein ablöschen, alle restlichen Zutaten zufügen und auf sehr kleiner Flamme eine gute Stunde köcheln lassen, abschalten und am nächsten Tag im Ofen wieder erwärmen.

Als Beilage jeweils leicht angebraten Nudeln oder Semmelknödel oder Spätzle o.ä.. Guten Appetit
Schlagworte: Gulasch, Rotkraut, süß
Weinempfehlung: Ein etwas kräftigerer Rose ist angesagt wie dieser hier:

Zweigelt Rose 2011, Bioweinbau Greilinger&perm=NO
Eingetragen von: Alas ... [Rückfrage zum Rezept an Alas]
  Dieses Rezept wurde bisher 1001 mal abgerufen

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren, sozialen Medien etc.

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Als Bilddatei für Snitz Foren (z.B. talk-about-wine.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):



Kommentar/Weinempfehlung zu diesem Rezept schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung