Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 11.04.21 19:14

Bezeichnung: "Bochen" (Iphöfer Kalb) Silvaner Landwein Main tr.
Winzer/Produzent: Andi Weigand
Land / Region: Deutschland - Franken
Lage: Kalb (Iphofen - Franken) (in weinlagen.info)
Jahrgang: 2018
Typ: Weißwein
Rebsorte: Silvaner
Alkohol (Vol.%): 13
Verschluss: Naturkork
Weitere Angaben: 45 Jahre alte Rebanlage, Spontanvergärung, 11-monatiger Ausbau im grossen Holzfass, sehr langer Premiumkorken (4,9 cm), abgefüllt in die Burgunderflasche.
Preis: 16 Euro je 0,75 l (im Handel) - Anfang 2021
Bewertung: (90/100 Punkte)
Preis / Genuss: gut
Autor/Verkoster: weinaffe
Verkostungsdatum: 08.04.2021
Eingetragen von: weinaffe
VKN im Detail: Optik:
blasses Goldgelb, minimale Trübung, anfangs Spuren von CO2.

Nase:
keupertypische, mineralisch-kräutrige Nase, nur dezente Frucht, Lederapfel, Quitte, nussige Akzente,oxidativer Ausbau, aber absolut sauber, Brioche-/Hefenoten, klar auf Mineralik vinifiziert, braucht Luft.

Gaumen:
furztrocken, aber dank 11-monatigen Holzfass-Ausbau auf der Hefe und gekonnter Malolaktik sehr ausgewogen, stimmige Säure, mittelgewichtiger Typ, sehr geradlinig, Quitte, Mostapfel, nussig-hefig und kräutrig, Brioche, langer, zartbitter-hefiger Abgang.

Fazit:
im Gegensatz zu den Basisweinen mit der Bezeichnung "der Wilde", die sich recht brav und bieder präsentieren, ist dieser Wein doch von ganz anderem Kaliber. Sehr keuperbetont und voll auf der mineralischen Seite besitzt er dennoch ausgezeichneten Trinkfluss und ist jetzt nicht so abgedreht, dass er es nicht auch durch die Qualitätsweinprüfung geschafft hätte. Da er aber als Landwein mit der Etikettenbezeichnung "die Kalb" geführt wurde, gab es wegen der indirekten, aber verbotenen Nennung der Lage im Landweinbereich offensichtlich bezeichnungsrechtliche Schwierigkeiten, so dass Andi das ursprüngliche Etikett mit einem weißen ,aber leicht durchsichtigen Aufkleber mit der Bezeichnung "Bochen" (vielleicht eine alte Weinbergsbezeichnung) versehen musste. Wer aber genau hinschaut, sieht natürlich, dass der Wein aus der Lage Iphöfer Kalb stammt. Insgesamt ein sehr terroirtreuer und hochwertiger Silvaner, der aber absolut nichts für Fruchttrinker ist.
Trinkreife: trinken oder lagern
Link 1: -
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 67 mal abgerufen

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung