Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 24.09.20 16:06

Bezeichnung: Shavkapito - Marani - dry - [Okami]
Winzer/Produzent: Alapiani
Land / Region: Georgien - Kartli
Jahrgang: 2018
Typ: Rotwein
Rebsorte: Shavkapito
Alkohol (Vol.%): 13
Verschluss: Naturkork
Weitere Angaben: L1237ALAP112, Date of bottling 31.05.2019
Preis: 23,8 Euro je 0,75 l (im Handel) bei Naturwein Georgien - 07.09.2020
Bewertung: Nachkauf 1 von 3, Gesamt 18 von 25
Preis / Genuss: schlecht
Autor/Verkoster: EThC
Verkostungsdatum: 16.09.2020
Eingetragen von: EThC ... [Rückfrage zur VKN an EThC]
VKN im Detail: Granatrote Farbe, in der Nase Beeren und Kirschen, etwas Joghurt, Schillerlocken, dazu eine leichte Teigsüße. Am Gaumen einige Tannine, die jedoch eher weißlich wirken, geschmeidige, leicht bekalkte Frucht, etwas weißer Rauch, schöne Säure, solide Kreidebasis. Der Abgang ist auch recht geschmeidig bis samtig, wieder sekundär beerig mit Kalk und Speckstein als Grundlage.

Durchaus schön, aber irgendwie unspektakulär, braucht man für den Preis von regulär über 20 Euronen aus meiner Sicht nicht so weit transportieren, wäre mal interessant zu wissen, was das Fläschchen vor Ort kostet.

Nachtrag nach 24 Stunden mit Luft: das Laktische ist weg und wurde durch ein bißchen Kleber ersetzt, die Tanninchen sind jetzt fast zur Unkenntlichkeit verflaumt, aus Kreide wurde Talcum, die Säure hat leicht an Boden verloren. Der Abgang ist nun auch ein ziemlicher Schmeichler.

Ist heute gefällig im besten Sinne, also ohne Beliebigkeit, spannend geht aber nach wie vor anders.

Nachtrag nach 6 Tagen mit Luft: nur noch ein Hauch Kleber, die Frucht ist immer noch bekalkt, ganz leicht schlägt der Alk durch. Am Gaumen jetzt hypergeschmeidig, aber es tut sich auch ein kleines substanzielles Loch auf. Auch der Abgang ist nochmal etwas fluffiger geworden.

Nunmehr quasi ein Weichspülerwein par Excellence, durchaus schön oder auch "nett", aber nach wie vor nichts Nachkaufwürdiges für uns.
Trinkreife: trinken oder lagern
Link 1: https://ec1962.wordpress.com/2020/09/24/wrint-diesmal-tatsachlich-online/
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 35 mal abgerufen

Bilder:

 

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung