Details zur Verkostungsnotiz Eintrag erstellt/geändert am 26.03.21 11:38

Bezeichnung: Siefersheimer Heerkretz Riesling Spätlese
Winzer/Produzent: Wagner-Stempel
Land / Region: Deutschland - Rheinhessen
Jahrgang: 2010
Typ: Weißwein
Rebsorte: Riesling
Alkohol (Vol.%): 7,5
Verschluss: Naturkork
Weitere Angaben:
Preis: 15 Euro je 0,75 l (ab Hof)
Bewertung: (95/100 Punkte)
Preis / Genuss: grandios
Autor/Verkoster: mixalhs
Verkostungsdatum: 17.06.2011
Eingetragen von: mixalhs ... geändert von mixalhs ... [Rückfrage zur VKN an mixalhs]
VKN im Detail: 17.6.2011. Eine wunderbar gemachte Riesling-Spätlese, lang, viel gelbes Obst (geschmorte Ananas, Marille, Galliamelone), Spur von Bittelmandel, schon jetzt sehr gut eingebundene frische Säure, gleichzeitig schlank und opulent, schön. Jetzt weiß ich, was einem entgeht, wenn man denkt, Riesling müsse trocken sein. 93

Gault-Millau gibt 89, was ich sehr knauserig finde.

8.10.2012. Wieder wunderbar mit knackiger und erfrischender 2010er Säure, die jetzt aber etwas neben dem Wein steht. Viel gelbes Obst. Langer Abgang: Diesen Wein genießt man noch minutenlang nach dem letzten Schluck. Lange Zukunft. 91/92+

23.4.2012. Wieder große Klasse, selbst wenn er - wie heute - etwas zu warm ist. Tolles Süße-Säure-Spiel, lang. 92

19.1.2015. Immer wieder großartig, reifer Pfirsich, etwas Honig und dieser wunderbare 2010er Säure. Immer wieder gut und mit Potenzial für mindestens 10 weitere Jahre. Als ich diesem Wein damals kauft habe ich fast alles richtig gemacht. Fast, denn ich hätte mehr kaufen sollen.

26.3.2021. Volles Goldgelb. Wunderbares Süße-Säure-Spiel. Man könnte jetzt versuchen, den Geschmack mit Fruchtanalogien zu beschreiben, z.B. reife süße Ananas, sicher auch vollreife Pfirsiche, beides aber nicht in deutscher Supermarktqualität, sondern reif geerntet. Leider ist das meine letzte Flasche. Der Wein ist jetzt auf dem Höhepunkt und hält sich dort sicher noch mindestens fünf Jahre, wahrscheinlich auch zehn. 95
Trinkreife: trinken oder lagern (mindestens 2025 gern auch 2030)
Link 1: -
Link 2: -
Link 3: -
  Diese Verkostungsnotiz wurde bisher 817 mal abgerufen

Codes zur Veröffentlichung in Internet-Foren

Als Bilddatei für Internet-Foren (z.B. dasweinforum.de oder weinfreaks.de):


Einbindung als Text (forenunabhängig):


Veröffentlichung in facebook

Bitte einfach den Link aus der Adresszeile oder diesem Feld kopieren:





2 Kommentar(e):

EThC am 26.03.21 21:15

...puuuhh! Da bin ich ja mal gespannt, wie sich die Auslese aus dem gleichen Jahr präsentiert, die ich neulich günstig ergattert habe... :D

mixalhs am 26.03.21 23:19

Als ich 2011 bei Wagner-Stempel war, habe ich mich bewusst für die Spätlese und gegen die Auslese entschieden, weil mir die Spätlese - unabhängig vom Preis - besser gefiel. Jetzt, zehn Jahre später kann das natürlich alles ganz anders sein. Beim Folgejahrgang 2011 hatte ich dagegen die Auslese eindeutig vorn.



Kommentar zu dieser VKN schreiben:

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern erstellt werden !
Du kannst dich auf der Startseite anmelden bzw. kostenlos neu registrieren.
RSS      2004 - 2012 von Gerald Schuster, Advanced Technical Software :: e-mail: webmaster@verkostungsnotizen.net :: Datenschutzerklärung